Anlagen Nachhaltigkeit Active Ownership
Menu
Back
Nahaufnahme von zwei Händen die einen Setzling pflanzen.

Die Pensionskasse betrachtet die Wahrnehmung ihrer Eigentümer- und Stimmrechte sowie den Dialog mit Unternehmen als wichtiges Element ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. 

Stimmrechtsausübung
Durch die Ausübung der Stimmrechte bei ihren Aktienanlagen nimmt die Pensionskasse ihre Pflichten als Eigentümerin wahr und nimmt Einfluss auf die Unternehmensführung.  
Das ESG Committee der Pensionskasse definiert die bei der Stimmrechtsausübung anzuwendenden Kriterien und Grundsätze, um eine einheitliche Stimmrechtsausübung bei allen Unternehmen im Sinne ihrer Nachhaltigkeits- und Klimastrategie sicherzustellen. Die Pensionskasse übt ihre Stimmrechte bei allen im In- oder Ausland kotierten Schweizer Firmen aus und entspricht somit den gesetzlichen Anforderungen (VegüV). Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus werden die Stimmrechte ebenfalls bei grösseren, ausländischen Unternehmen ausgeübt, womit die Effektivität der Stimmrechtsausübung entscheidend gesteigert werden kann. Im Rahmen einer transparenten Berichterstattung veröffentlicht die Pensionskasse ihr Stimmrechtsverhalten laufend nach der Generalversammlung des jeweiligen Unternehmens. 
Das ESG Committee überprüft die festgelegte Stimmrechtspolitik mindestens jährlich und prüft dabei laufend die Ausweitung der Stimmrechtsaktivitäten auf zusätzliche Unternehmen und/oder Märkte. 

Engagement
Die Pensionskasse ist überzeugt, dass ein aktiver Dialog mit Unternehmen ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Vermögensanlage darstellt. Mittels eines aktiven Dialogs (Engagement) adressiert die Pensionskasse Themen, die im Rahmen einer Generalversammlung nicht oder nur teilweise behandelt werden, und verfolgt diese Themen langfristig auch ausserhalb der jährlichen Generalversammlung. Im Gegensatz zu einem Ausschluss von Unternehmen ermöglicht ein Engagement eine gemeinsame Lösungsfindung mit den Unternehmen sowie die Förderung von Best-Practice-Standards. 
Die Pensionskasse verfolgt eine langfristige und strukturierte Engagement-Strategie mit ihren investierten Unternehmen. Um die Effektivität und den Einfluss ihres Engagements zu verstärken, arbeitet die Pensionskasse mit Federated Hermes als externem Engagement-Spezialisten zusammen. Im Auftrag und mit der Zielsetzung der Pensionskasse sowie anderer Investoren verfolgt Federated Hermes einen strukturierten Dialog mit Unternehmen zu den Themen Umwelt, Soziales sowie Governance. Der Dialog im Namen von mehreren Anlegern verstärkt den Einfluss auf das Unternehmen und somit den Wirkungsgrad des Engagements. Das ESG Committee der Pensionskasse steuert die Zusammenarbeit mit Federated Hermes und bringt sich aktiv in die Strategiefindung ein. Im nebenstehenden Link finden Sie weiterführende Informationen zu Federated Hermes sowie den Jahresbericht zu unseren Engagement-Aktivitäten.

Weitere Themen

Übersicht

Übersicht

Mehr erfahren
Exklusion

Exklusion

Mehr erfahren

Back to top