Navigations

Wichtige Seiten

Der neue Stiftungsrat der Pensionskasse

Menu
Back
News Detail

Der neue Stiftungsrat der Pensionskasse

Alle vier Jahre wählen die bei der Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) versicherten Mitarbeitenden ihre künftigen Arbeitnehmervertreter/innen im Stiftungsrat.

Im Herbst 2020 hatten die Mitarbeiter der Credit Suisse Group (Schweiz) AG, der Credit Suisse AG und der angeschlossenen Unternehmen die Gelegenheit, ihre Kandidatur für den Stiftungsrat der Pensionskasse einzureichen. Seit der Einführung des 1e Kapitalsparen im Januar 2020 besteht die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) AG aus zwei Stiftungen, der Pensionskasse und der Pensionskasse 2. Mit den Wahlen 2020 wurden daher erstmals zwei Stiftungsräte gewählt – je ein Gremium pro Pensionskasse. Insgesamt stellten sich 29 Personen als Arbeitnehmervertreter zur Wahl.

An der anschliessenden Stiftungsratswahl wurden folgende Arbeitnehmervertreter in den Stiftungsrat gewählt:

Wahlkreis 1, Credit Suisse (Schweiz) AG und Credit Suisse AG, deutschsprachige Schweiz:

Daniel Ammon, PK1 und PK2
Daniel Ammon engagiert sich bereits seit vier Jahren im Stiftungsrat der Pensionskasse und nimmt die Interessen der Versicherten mit grossem Engagement wahr. Bei der Credit Suisse verantwortet er das institutionelle Kundengeschäft in der Region Mittelland und betreut zusammen mit seinem Team am Standort Bern Schweizer Pensionskassen und Versicherungen. Ihm ist es ein Anliegen, die Herausforderung der Umverteilung von den aktiven Versicherten zu den Rentenbeziehenden mit einem nachhaltigen und fairen Model zu lösen. Als Experte im institutionellen Kundengeschäft ist er zudem mit den Herausforderungen von Schweizer Pensionskassen bestens betraut und setzt dieses Fachwissen für eine moderne, sichere und attraktive Pensionskasse ein.

Daniel Egli, PK1 und PK2
Daniel Egli ist im Oktober 2019 als Arbeitnehmervertreter dem Stiftungsrat beigetreten. Er arbeitet seit über 20 Jahren in der Vorsorgeberatung. Daneben vertiefte er sein Fachwissen mit diversen Ausbildungen. Als Kundenbetreuer im Privatkundengeschäft (Region Zentralschweiz) ist er 2004 zur Credit Suisse gestossen. Anschliessend leitete er die Fachführung Vorsorge in der Region Zentralschweiz und ist heute als Finanzplaner im E&E und HNWI tätig. Neben diesen Aufgaben engagierte er sich auch für 8 Jahre als PKOM-Mitglied. Seine finanzplanerische Beratung von Personalkunden unterstützt ihn bei der Evaluierung der Bedürfnisse und Anliegen von Mitarbeitern, um diese repräsentativ gegenüber der Pensionskasse einzubringen.

Moreno Ardia, PK1 und PK2$
Moreno Ardia kann auf 20 Jahre Erfahrung im Bereich der 2. Säule blicken. Er ist Fachmann für Personalvorsorge EFA und arbeitet bei der Credit Suisse an der neuen 1e-Vorosrgelösung für Kunden. Zuvor hat er als Geschäftsführer über viele Jahre diverse Pensionskassen geleitet und war ebenfalls als Arbeitnehmervertreter in zwei Stiftungen tätig. Es ist ihm ein Anliegen, die Interessen der Versicherten im Stiftungsrat optimal zu vertreten. Er setzt sich dafür ein, dass die Finanzierung der Pensionskasse langfristig gesichert ist, die Leistungen in der Pensionskasse ausreichend bleiben und die Reglemente zugunsten der Versicherten ausfallen.

Gaby Kuchta-Schmidt, PK1
Gaby Kuchta-Schmidt hat ihre Karriere bei der Credit Suisse im Bereich der 2. Säule begonnen. Als Vorsorgespezialistin hat sie mehrere Jahre PK-Mandate betreut und an Stiftungsratssitzungen teilgenommen. In ihrer aktuellen Funktion im Health Management ist die Pensionskasse eine zentrale Schnittstelle. Als vorsorgeaffine Person mit über 30 Jahren Berufserfahrung bei der Credit Suisse möchte sie als Arbeitnehmervertreterin nachhaltige Vorsorgelösungen für die Pensionskasse weiterentwickeln und für die Erhöhung der Frauenquote in den Stiftungsgremien sorgen.

Joëlle Laprévote, PK2
Joëlle Laprévote ist als Kundenberaterin Premium Clients tätig. Aufgrund ihres Bachelors in Betriebsökonomie und Banking & Finance sowie ihrer Tätigkeit bei der Credit Suisse seit 16 Jahren verfügt sie über ein breites Fachwissen und viel Erfahrung. In Ihrer Position weiss sie, Risiken zu erkennen, diese einzuschätzen und zu managen. In den vielen Jahren an der Front haben sie die Themen Vorsorge, Pensionskasse, Nachhaltigkeit sowieso Anlagen, Anlagestrategien und Asset Allocation stetig begleitet.

 

Wahlkreis 2, Credit Suisse (Schweiz) AG und Credit Suisse AG, lateinische Schweiz:

Timoteo Gandolfi, PK1
Timoteo Gandolfi ist seit Dezember 2020 als Relationship Manager Premium Clients im Tessin tätig. Aufgrund seiner vorherigen Tätigkeit als Client Portfolio Manager ist er überzeugt, dass Finanzplanung und Investition Hand in Hand gehen. Er hat einen Master in Accounting and Finance der Universität St. Gallen und ist zudem anerkannter Chartered Financial Analyst (CFA). Als Teil der jüngeren Mitarbeitergeneration ist er sich den zukünftigen Herausforderungen der Pensionskasse bewusst und möchte diese Perspektive als Arbeitnehmervertreter in den Stiftungsrat einbringen.

Arnaud Erhard, PK2
Arnaud Erhard ist seit 2008 bei der Credit Suisse dabei und arbeitet in Lausanne als Key Account Manager im Bereich Large Swiss Corporates (LSC). Die Pensionskasse stellt für ihn den persönlichen und kollektiven Einsatz der Versicherten dar. Es ist ihm daher wichtig, als Arbeitnehmervertreter die Bedürfnisse der Versicherten im Stiftungsrat optimal zu repräsentieren und aktuelle Themen, die die Pensionskasse beschäftigen, zu verstehen und ihnen die nötige Aufmerksamkeit zu geben. 

 

Wahlkreis 3, übrige Anschlüsse:

Christian Braun, PK1 und PK2
In seiner Funktion als Produktespezialist für Schweizer Immobiliengefässe kennt Christian Braun die Bedürfnisse und die Ausgestaltung von Schweizer Pensionskassen genau. Als Finanzplaner mit eidgenössischem Fachausweis sowie diplomierter Finanzanalytiker und Vermögensverwalter ist er auch mit der beruflichen Vorsorge und den Finanzmärkten bestens vertraut. Seine Tätigkeit beinhaltet den regen Austausch mit Investoren sowie die Durchführung von Kapitalerhöhungen. Die über zwanzigjährige Erfahrung im Asset Management möchte er aktiv in den Stiftungsrat der Pensionskasse der Credit Suisse einbringen. 

LLL::Public.Partials.ToTop.header