VorsorgeplanKapitalsparen

Kapitalsparen

Die Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz) führt auf Januar 2020 das 1e Kapitalsparen ein. Dieser Sparplan bietet Versicherten mit AHV-Lohn über CHF 127'980 die Möglichkeit, bei der Anlagestrategie ihres Vorsorgevermögens mitzuentscheiden.

Das aktuelle Vorsorgemodell besteht aus zwei Spargefässen: Beiträge bis zu einem AHV-Bruttolohn von CHF 127‘980 fliessen ins Spargefäss Rentensparen; das darin angesammelte Guthaben bildet die Basis für die Altersrente. Beiträge auf Lohnbestandteilen über CHF 127‘980 werden dem Gefäss Kapitalsparen gutgeschrieben; bei der Pensionierung wird dieses Guthaben als Kapital ausbezahlt. Die Guthaben beider Spargefässe werden in einer gemeinsamen Strategie angelegt und verzinst.

Im neuen 1e Kapitalsparen ab Januar 2020 können Versicherte für ihr Guthaben im Gefäss Kapitalsparen zwischen sechs Anlagestrategien wählen. Dies bietet die Möglichkeit, die entsprechenden Vorsorgegelder gemäss der individuellen Risikobereitschaft und Risikofähigkeit anzulegen. Versicherte übernehmen hiermit mehr Eigenverantwortung: sie partizipieren am Anlageerfolg, tragen aber auch das Anlagerisiko.

1e Kapitalsparen im Überblick

  • Betrifft nur Versicherte mit Lohnbestandteilen über CHF 127‘980
  • Auszahlung der Altersleistungen erfolgt ausschliesslich in Kapitalform (keine Altersrente)
  • Individuelle Wahl zwischen sechs Anlagestrategien mit einer attraktiven Kostenstruktur: entsprechend dem Risikoprofil bzw. der gewählten Strategie werden unterschiedliche Anlagegefässe mit Aktienquoten von 0% bis 75% angeboten.
  • Anlagechancen und -risiken liegen beim Versicherten: bei Austritt aus der Pensionskasse oder Pensionierung werden die Anlagegefässe veräussert. Versicherte nehmen die erzielten Gewinne mit, tragen aber bei einer ungünstigen Marktentwicklung auch die Verluste.
  • Die Ermittlung des Risikoprofils und die Wahl der Anlagestrategie erfolgen über das Versichertenportal MyPension.
  • Einmalige Option, das gesamte Guthaben im aktuellen Kapitalsparen ins neue 1e Kapitalsparen oder ins Rentensparen zu transferieren. Sparbeiträge werden ab Januar 2020 ausschliesslich dem neuen 1e Kapitalsparen gutgeschrieben.

Einmaliger Kapitaltransfer

Versicherte können bis zum 30. September 2019 einmalig entscheiden, ob sie ihr gesamtes bestehendes Guthaben im aktuellen Kapitalsparen in eine der sechs Anlagestrategien im neuen 1e Kapitalsparen investieren oder das Guthaben in das Gefäss Rentensparen transferieren. Wird bis Ende September keine Wahl getroffen, fliesst das Guthaben ins Rentensparen zurück. Ab der zweiten Januarhälfte 2020 fliessen Beiträge auf Lohnbestandteilen über CHF 127‘980 automatisch ins anlagebasierte 1e Kapitalsparen.

Bitte speichern Sie Ihre Wahl bis Ende September auf Ihrem Versichertenportal MyPension.

Anlagestrategien

Ermitteln Sie auf dem Versichertenportal MyPension Ihr Risikoprofil und wählen Sie anschliessend aus sechs verschiedenen Anlagestrategien Ihre persönliche Strategie aus. Diese können Sie jederzeit auf MyPension ändern.

Haben Sie bis zum 20. Januar 2020 keine Strategie gewählt, wird Ihr Guthaben im Kapitalsparen in die risikoarme Strategie Low Risk investiert.

Die sechs Anlagestrategien unterscheiden sich hinsichtlich Aktienanteil.

Informationen rund um die Anlagestrategien finden Sie unter der Rubrik Download.